Einsatzberichte des Jahres 2016

Einsatzbericht Nr. 76 vom 28.12.2016

Volksstimme SBK vom 29.12.2016

Einsatz Nr. 53 vom 30.08.2016

mdr-Video
Volksstimme SBK vom 31.08.2016

Einsatz Nr.38 vom 14.06.2016

Volksstimme Schönebeck vom 15.06.2016

Einsatz Nr. 31 vom 28.05.2016

Einsatz vom 28.05.2016, Brotsack alte Villa (Foto Privat)

Einsatz Nr. 24 vom 05.05.2016......"VKU"

Einsatz Nr.24 vom 05.05.2016 in Calbe....VKU...(Foto Privat)
Volksstimme SBK vom 11.05.2016

Einsatz Nr. 18  vom 12.04.2016...."Wohnungsbrand"

Erneut ging es für die Kameraden  der Feuerwehr Calbe in die Kleine Mühlenbreite. Dieses mal galt es einem ausgelösten Rauchmelder auf Grund zu gehen. Anwohner haben diesen gehört und Brandgeruch wahrgenommen. Beim Eintreffen der Calbenser Kameraden wurden diese zugig zu der betrefffenden Wohnung geführt. Nach mehrmaligen kräftigen Klopfen öffnete dann ein verdutzter Mieter die Wohnungstür und konnte gleichzeitig Entwarnung geben. Ein auf dem Herd angebranntes Essen wurde bereits von ihm selbst abgelöscht, ebenfalls wurde angefangen die Wohnung zu belüften. Die Feuerwehr erkundigte sich nach dem Wohlbefinden des Mieters und kontrollierte die Brandstelle. Einsatzbereitschaft konnte wieder hergestellt werden.

Th.St.

Einsatz Nr. 17 vom 07.04.2016....."Türöffnung"

Die Kameraden der Feuerwehr Calbe wurden, am 07.04.2016 in die Kleine Mühlenbreite gerufen. Hier galt es einer in Not geratenen Person zu helfen. Rettungsdiensit und Polizei waren bereits vor Ort und bestätigten das eine Person sich in der Wohnung auf hielt. Nach grünlicher Lagererkundung wurde dann über die Drehleiter eine Scheibe eingeschlagen um sich Zutritt zu verschaffen. Danach konnte die Tür gewaltlos von Innen geöffnet werden und der Rettungsdienst begab sich umgehend zur Person.

Hiermeit war der Einsatz für die Cabenser Kameraden abgearbeitet und die Einsatzbereitschaf konnte wieder hergestellt werden.

TH.St. & HPM

Einsatz Nr. 16 vom 02.04.2016 .....Wohnungsbrand

In den frühen nachmittags Stunden wurde die Feuerwehr Calbe zu einem Wohnungsbrand alamiert. Nach anfänglich ungenauen Ortsngaben konnte die Einsatzstelle schließßlich ausfindig gemacht werden. Hier waren sofort schwarze Rauchschwaden aus einem Fenster im Erdgeschoss zu erkennen. Der Angriffstrupp ging sofort unter Atemschutz in die Brandwohnung vor, um nach möglichen Persoen in der Wohnung zu suchen. 

Glücklicherweise hielt sich hier niemand mehr auf, so das der Trupp sich um die Brandbekämpfung kümmer konnte. Durch den Einsatz eines mobilen Rauchverschlusses und dem effektiven Einsatz von Wasser konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und ein größerer Wasserschaden vermieden werden. Die Einsatzstelle wurde anschliessend an den Vermieter übergeben.

Th. St.

Foto: Th.St.

Einsatz 2 vom 16.01.2016: Wohnungsbrand kleine Mühlenbreite

Bild Privat